Wie das Netzwerk von Lili Marleen funktioniert? #Spendenaktion #Nachbarschaft

Wie reibungslos das Netzwerk von Soul-Sängerin Lili Marleen Rankine funktioniert…

…zeigen die Bilder von der Aktion. In ihrer Nachbarschaft ist Lili schon seit Jahren für ihre über Soul-Help e. V. initiierten Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche bekannt. Seitdem wirft keiner mehr achtlos Kinderkleidung und Kinderschuhe weg. Alle sammeln für Lili Marleen – mit dem Wissen, dass die Spenden die Bedürftigen schnell und sauber erreichen. 

Sauber vor allen Dingen. Die Nachbarschaftshilfe sortiert, wäscht und reinigt die Kleidung. Danach werden die Kleiderspenden über das Netzwerk an bekannte Personen weitergereicht, die Kontakte zu den bedürftigen Familien haben. Ein Teil der Spende wird in einer Berliner Moschee abgegeben, der andere Teil nach Sachsen weiter gereicht. Dort werden sozial schwache Familien direkt versorgt. Und wenn das Spendenaufkommen sehr hoch ist, wird auch eine Schule eingeschaltet, die wiederum die sozial schwachen Familien kennt und weiß, wie sie die Spenden

einsetzen kann.

Apropos: Wie oft habe ich nun in der Blogospähre von www.blogger-fuer-fluechtlinge.de Erfahrungsberichte von Helfern lesen können, wonach die Spender anscheinend eine Kleiderkammer mit den Müllhalden der Favelas verwechseln. Sie hatten wahnsinnig viel verschmutzte Kleidung zu sortieren, teils waren sogar Textilien mit Erbrochenem verunreinigt. Wie ekelig diese Arbeit ist, muss ich nicht erläutern? Oder es wurden Schuhe mit komplett durchgelaufenen Sohlen abgegeben, die mit hoher Wahrscheinlichkeit im Winter die Füsse nicht vor Kälte und Nässe schützen. Da haben die Spender eine Großzügigkeit bewiesen, die verachtenswert ist. Ich finde, das ist doch wie mit Geschenken? Schenke immer nur das, was Du Dir selber gönnen würdest!

Wer Lili Marleen Rankine in ihrer Arbeit unterstützen möchte, kann sie über soul-help e. V. erreichen. Schreibt Ihr einfach!

Please like & share:
20

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close